Timo Helm hält die Klasse, Lutz Müller steigt auf

Bei der Unterfränkischen Einzelmeisterschaft 2017 in Sailauf gingen zwei Spieler von uns an den Start. Timo Helm holte starke 4,5 Punkte in der Meisterklasse 1 und belegt somit den 11. Rang. Mit etwas mehr Losglück in der letzten Runde (Timo spielte gegen Turniersieger Florian Amtmann) wären evtl. 5 Punkte und somit Rang 6 möglich gewesen.

In der M2 spielte Lutz Müller sehr gut auf und belegte mit 6,5 Punkten den zweiten Platz. Hätte Lutz die letzte Partie gewonnen wäre er wohl als Erstplatzierter aus dem Turnier gegangen. Moritz Basel tat ihm diesen Gefallen leider nicht. Übrigens gewann mit Heinz Hamlack, ein Dauerteilnehmer unseres Bad Königshofen Opens, die zweite Meisterklasse. Herzlichen Glückwunsch!

Valentina Gunina spielt sensationelles Turnier in London

Unsere Damenmannschaft bestreitet morgen und übermorgen ihre beiden Heimkämpfe in der 1. Frauenbundesliga für diese Saison.

Zur Einstimmung verweisen wir auf ein grandioses Ergebnis, das unsere Top-Spielerin Valentina Gunina beim Londoner Chess Classic Super Rapidplay erzielt hat. Valentina hat das Turnier trotz starker männlicher Konkurrenz gewinnen und alle Widersacher (darunter 44 Großmeister) hinter sich lassen können.

Die Main-Post hat zu Beginn des Jahres einen Artikel über diese elitäre Leistung veröffentlicht.